Montag, 20. Juni 2016

Stammtisch


Sorgen-Stammtisch ab 7. Juli

Die Befürchtung wird zur Wahrheit - die Ärzte diagnostizieren Demenz. Für die meisten Menschen ist diese Nachricht ein Schock, der erst einmal verdaut werden muss. Viele Menschen schotten sich ab, wollen mit niemanden über ihre Ängste und Sorgen sprechen. Aber gerade für Menschen mit Demenz ist es enorm wichtig, sozial eingebunden zu bleiben. Viele schämen sich und ziehen sich immer mehr zurück. Dies ist genau der falsche Weg. Die Diagnose Demenz kann jeden, in jedem Alter treffen. Der offene Umgang mit dem Thema macht vieles leichter, wenn man sich nur getraut. Oft hilft es über den eigenen Schatten zu springen. Denn das Leben mit einer Demenz geht weiter. Man kann nach wie vor positive Erlebnisse haben, neue und schöne Erfahrungen machen und trotz Demenz gerne und gut leben.
Genau an diesem Punkt möchte die Alzheimer Gesellschaft Baden-Baden e.V. mit ihrem neuen Angebot ansetzen. Das Pflegen sozialer Kontakte vertreibt nicht nur negative Gedanken, sondern wirkt sich auch positiv auf die Hirnleistung aus, denn Gespräche und Unternehmungen fördern das Denken und Erinnern. Es tut einfach gut, sich unkompliziert und unverbindlich zu treffen und über alles Mögliche ins Gespräch zu kommen.


Ab dem 07. Juli 2016 gibt es daher jeden 1. Donnerstag im Monat ab 15:30 Uhr in der Geroldsauer Mühle einen offenen Stammtisch für Menschen mit und ohne Demenz. „Der Ort wurde bewusst in einem Lokal gewählt“, so Evelyn Helmke, Ansprechperson für das Treffen. Es geht darum einen lockeren Rahmen anzubieten um sich ungezwungen auszutauschen und evtl. gegenseitig zu unterstützten. Mit Spaß am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, trotz der ein oder anderen Einschränkung, steht im Vordergrund. Je nach Wunsch kann die Gruppe auch zukünftige verschiedenste Aktivitäten und Ausflüge planen.
Selbstverständlich sind auch Angehörige sowie Freunde und Bekannte herzlich eingeladen. Oft brauchen Angehörige genauso Mut, wenn Menschen mit Demenz sich, nach üblichen Maßstäben, ungewöhnlich verhalten und es zu vermeintlich peinlichen Situationen kommt. Viele haben das Gefühl, das die anderen dadurch irritiert oder belästigt werden. Doch Mitmenschen reagieren oft verständnisvoller und toleranter als vermutet. Probieren Sie es aus und getrauen Sie sich. Für weiteren Informationen können Sie sich unverbindlich an Evelyn Helmke 07221/32181 wenden.
Machen Sie den ersten Schritt und kommen Sie zum Stammtisch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.